Push or Pull?

In Deutschland ist es üblich, dass an allen öffentlichen Türen Drücken und Ziehen dran steht.  Dazu kommt, dass die Türen immer in Paaren eingebaut werden, d.h. dass eine gedrückt und eine gezogen werden muss. Die Amis machen das anders. Es gibt auch keine Push/Pull-Schilder!

Wie also weiß man, ob mach drücken oder ziehen muss?

  • Einen normalen Griff muss man ziehen.
  • Eine Push-Bar, also horizontale Stange, wird gedrückt.

Schilder sucht man vergeblich, die einen auf Drücken oder ziehen hinweisen. Fabian ist deshalb gerne die ersten Tage hier gegen die Tür gelaufen oder hat versucht, die Drück-Seite aufzuziehen. Immerhin habe ich dadurch einiges Grinsen geerntet. Etwas Positives muss ja dran sein.

Also: Warum gibt es an Türen in Deutschland Schilder, die die Öffnungsrichtung anzeigen? Ich finde diese Lösung in den USA richtig gut. Ich mache jetzt die Tür immer richtig auf und es kostet kein bisschen Überlegen! Meistens sind die Drück-Seiten sogar so, dass man nicht ziehen kann. Das ist dann noch besser

Mein schweizer „Advanced UI Design“-Prof hat das letztens auch angemerkt, als wir über schlechtes Design gesprochen haben. Er hat auf einen Artikel hingewiesen, in dem beschrieben wird, wie zwei Amerikaner vermeintlich gefangen zwischen den Türen sind.

push-pull

In diesem Zusammenhang habe ich ein nettes 33-Sekunden-Video von Bill Gates gefunden.  Er bleibt eben ein Informatiker (oder „Geek“) …

UPDATE: Nun funktioniert auch der Videolink von Bill Gates.

Ein Kommentar zu “Push or Pull?”

  1. Jonas 11 Oktober 2009 at 13:09 #

    Apropos Design: das neue Design Deines Blogs gefällt mir gut!
    Gruß

Kommentar hinzufügen